SPD-Langwedel - online -

Heute 18.06.18

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernf├Ârde
16:00 Uhr, konstituierende ...

Morgen 19.06.18

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernf├Ârde
19:00 Uhr, SPD-Kreistagsfraktion RD-ECK ...

QR-Code

QR-Code SPD-Langwedel.de
SPD-Langwedel.de

QR-Code Mobilversion


mobil.spd-net-sh.de/?id=400

Webmaster
Willi-Piecyk-Preis: Zwei Preistr├Ąger aus dem Kreis Rendsburg-Eckernf├Ârde

Veröffentlicht am 07.09.2015, 18:59 Uhr     Druckversion

Zwei der vier Preisträger des diesjährigen Willi-Piecyk-Preises kommen aus Rendsburg-Eckernförde: Die Initiative "Schüler helfen Schülern" aus Rendsburg und der Willkommenskreis Schönhagen-Höxmark. In diesem Jahr haben die SPD Schleswig-Holstein und das Europaforum mit dem Preis besonderes Engagement  zur Unterstützung von Flüchtlingen gewürdigt.

Martin Tretbar-Endres, Europabeauftragter des SPD-Kreisverbandes Rendsburg-Eckernförde und als damaliger Sprecher des Europaforums Mitinitiator des Willi-Piecyk- Preises, gratulierte den Preisträgern: "Ich freue mich besonders, dass das Engagement junger Menschen für Flüchtlinge  ausgezeichnet wurde. Und der Willkommenskreis Schönhagen"Höxmark ist ein tolles Beispiel für eine vorbildliche Willkommenskultur im ländlichen Raum."

"Schüler helfen Schülern" ist ein gemeinsames Projekt von Schülerinnen und Schülern der Freien Waldorfschule Rendsburg, der Christian-Timm Schule und der Brücke Rendsburg-Eckernförde. Ziel ist es, Kinder die ihre Heimat oft unter tragischen Umständen verlassen mussten, an Rendsburger Schulen willkommen zu heißen und zu integrieren. Dabei sollen auch Schülerinnen und Schüler eingebunden werden, um frühzeitig Vorurteilen, Diskriminierungen und Berührungsängsten entgegenzuwirken. Konkret organisieren Schüler zusätzliche Angebote wie Deutschunterricht, Sport, Musik, Kochen, gemeinsame Spiele und Freizeitaktivitäten für junge Flüchtlinge an ihren Schulen.

Der Willkommenskreis Schönhagen-Höxter steht dafür, dass auch in einer kleinen Gemeinde im ländlichen Raum viel Positives geleistet werden kann. In Brodersby hatten sich schon früh Bürger und Bürgerinnen zusammen geschlossen, um sich gemeinsam auf die Ankunft von Flüchtlingen vorzubereiten, die im März 2015 im Ortsteil Höxmark in einem leer stehenden Altersheim untergebracht wurden. Die mittlerweile 50 engagierten Bürger bildeten mehrere Arbeitsgruppen wie "Öffentlichkeitsarbeit", "Sprache", "Workshop schrauben und drehen", Einrichtung eines "Fahrdienstes" und "Soziales", um Möglichkeiten der Integration und Freizeitgestaltung anzubieten.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre in Gedenken an den ehemaligen sozialdemokratischen Europaabgeordneten Willi Piecyk verliehen. Über die Preisverleihung entscheidet eine unabhängige Jury. Weitere Preisträger in diesem Jahr waren das AWO Jugendzentrum (JUZ) aus Reinbek und das Regionale Bildungszentrum 1 aus Kiel für die Initiative "Ich heiße Hamid".

 

Homepage: SPD Rendsburg-Eckernf├Ârde


Kommentare
Keine Kommentare
 
Langwedel

Ortsschild Langwedel

 

SPD Infos